«Review»

Zeige alle Einträge

Papiro: «Automare»

Bildschirmfoto-2017-09-26-um-15.49.37 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Sie ist mystisch, aber nicht nur: Die neue Platte von Papiro.

Weiterlesen

Avey Tare: «Eucalyptus»

avey-tare-eucalyptus-main Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Avey Tare singt auf seinem berückenden Soloalbum wieder «Campfire Songs», oder zumindest klingen die frühen akustischen Folkexperimente des Animal Collective auf «Eucalyptus» nach.

Weiterlesen

Laurel Halo: «Dust»

ansicht 6423 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Woraus bemerkenswerter Weise fast nichts hervorgeht, (ausser, dass Laurel Halos «Dust» ein Album ist, das unbedingt gehört werden muss.)

Weiterlesen

Mount Eerie: «A Crow Looked at Me»

Bildschirmfoto-2017-06-13-um-10.22.23 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Unter dem Alias Mount Eerie veröffentlichte Phil Elverum Musik, in der ähnliche Mysterien wohnten wie in David Lynchs «Twin Peaks». Dann starb seine Frau – und alles wurde anders.

Weiterlesen

UFO: «III»

Bildschirmfoto-2017-04-03-um-20.14.23 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Hier gehts weiter: Lukas Huber, Michael Anklin und Robert Torche sind UFO und haben für Album «III» eine schöne Versuchsanordnung erfunden. Und: Es klingt auch superb.

Weiterlesen

Jeans for Jesus: «P R O»

JeansForJesus by Walter Pfeiffer Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Jeans for Jesus haben am Freitag «P R O» veröffentlicht. Aus diesem Feieranlass: Das Song-für-Song-Protokoll (obacht, Spoiler!).

Weiterlesen

Mica Levi & Oliver Coates: «Remain Calm»

Bildschirmfoto-2016-09-15-um-20.24.49 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Warum dieser kleine Artikel zu dieser bereits älteren Platte erst jetzt hier erscheint? Damit ich auf Mica Levis Oscarbild linken kann – und da man Oliver Coates auch nie genügend würdigen kann.

Weiterlesen

Dirty Projectors: «Dirty Projectors»

Bildschirmfoto-2017-02-20-um-13.28.59 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

David Longstreth ist verlassen und alleine auf seinem neuen Album – und versucht, der privaten Todesspirale zu entkommen. Ein Krisenalbum? Ja, aber nicht nur.

Weiterlesen

Hand Habits: «Wildly Idle (Humble Before the Void)»

Bildschirmfoto-2017-02-13-um-09.09.41 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Was die hörenswerten Alben angeht, liess sich das Jahr sehr langsam an. Welche Platte ich deshalb – Stand 13. Februar – am liebsten habe? Diese hier.

Weiterlesen

Tim Presley: «The Wink»

Screen-Shot-2016-12-07-at-8.38.57-AM-1481117962-compressed Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Dieses Album kann schon frustrierend nachlässig sein, doch eben auch lustig und sehr sonderbar.

Weiterlesen

Botany: «Deepak Verbera»

Bildschirmfoto-2017-02-07-um-10.29.21 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Die Reise ans Licht – erzählt von Spencer Stephenson, der sich auf die Suche nach dem Mystiker Horris E. Campos begibt.

Weiterlesen

Childish Gambino: «Awaken, My Love!»

1610nie Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Dieses Album fiel zwischen die Jahre, deshalb jetzt: Viel Liebe für «Awaken, My Love!» von Childish Gambino.

Weiterlesen

Manuel Stahlberger: «Kristalltunnel»

stahlberger Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Gar nicht schwierig, weil grossartig: Das immer noch aktuelle zweite Soloalbum von Manuel Stahlberger.

Weiterlesen

Blood Orange: «Freetown Sound»

blood-orange Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Das Album seines Lebens: Mit «Freetown Sound» erschafft Devonté Hynes ein vielstimmiges Pop-Opus zur Zeit. Der nachgereichte Artikel zu einer der Platten des Jahres, der auch in diese Solange-Appreciation-Days prima passt.

Weiterlesen

Fanbriefe in Songform

Bildschirmfoto-2016-09-06-um-16.36.17 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

In ihren Songs grüssen Musiker immer wieder direkt ihre Vorbilder und Einflussgrössen – die oftmals unerreichbar sind. Genau diesen Fansongs widmet sich der Sampler «Heroes», der zum 40. Geburtstag der Rough Trade Shops erscheint. Fünf Songs aus dem üppigen Sampler, kurz angespielt.

Weiterlesen

Deerhoof: «The Magic» & Clippremiere

Bildschirmfoto-2016-08-30-um-10.18.37 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Die Gummiball-Band Deerhoof schreddert auf ihrem neuen Album «The Magic» die Rockgeschichte. Und natürlich tut sie das auf ihre ureigene, fantastische Weise.

Weiterlesen

Frank Ocean: «Blond»

Bildschirmfoto-2016-08-21-um-07.10.29 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Das ist nicht die Form, die dieses Album verdient hat (eigentlich verdient es kein Album), aber es ist nun mal so: Irgendwie muss ich beginnen, «Blond» (oder «Blonde») beizukommen – und sei es nur mit diesen Track-für-Track-Notizen. Immerhin: ein Anfang (und: «I got two versions»).

Weiterlesen

Jessy Lanza: «Oh No»

jessy-lanza-oh-no-video-640x427 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Es ist der Tag vor «Boys Don't Cry», deshalb bietet sichs heute an, mit Jessy Lanzas neuem Video durch die Nacht zu radeln – und ihre fantastische Platte «Oh No» gebührend zu würdigen.

Weiterlesen

Nadja Zela: «Immaterial World»

csm Nadja Zela 001 bae55729f5-1 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Nadja Zela veröffentlichte im Frühling ihr Album «Immaterial World». Ein Album, das von einer postkapitalistischen Welt träumt – in der Liebe, Zusammenhalt und Frieden wieder wichtig sind. Nun spielt Zela mit ihrer Band am Gartenfestival des Café Kairo in Bern.

Weiterlesen

Chris Cohen: «As If Apart»

unspecified-1-640x424 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Keine Meisterwerke mehr, denn hier ist «As If Apart», die neue Platte des ehemaligen Deerhoof-Mitglieds Chris Cohen. Sie ist wunderbar.

Weiterlesen

Radiohead: «A Moon Shaped Pool»

Bildschirmfoto-2016-05-08-um-19.37.07 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Für Tatort-Abstinente sind Neuerscheinungen am Sonntagabend eigentlich gar keine schlechte Idee. Deshalb hier: die neue Radiohead, Song für Song im ersten Hördurchlauf.

Weiterlesen

ANOHNI: «Hopelessness»

anohni Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Hier, der angekündigte Blockbuster des Monats: ANOHNIS apokalyptisches «Hopelessness». Wie hört es sich an? Die Track-für-Track-First-Listen-Kritik.

Weiterlesen

Cate Le Bon: «Crab Day»

Bildschirmfoto-2016-04-29-um-07.57.02 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

So seltsam, so wunderbar: Das Album «Crab Day» der Waliserin Cate Le Bon.

Weiterlesen

Cavern of Anti-Matter: «Void Beats / Invocation Trex»

Bildschirmfoto-2016-04-06-um-21.49.07 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Feeling Motorik – mit Tim Ganes neuer Band Cavern of Anti-Matter. Das ist nicht immer unstreng, aber zuweilen auch ganz grossartig.

Weiterlesen

Bitchin Bajas and Bonnie «Prince» Billy

bonnie-prince-billy-bitchin-bajas Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Erbaulicher Stoff ist nie schlecht und schon gar nicht in diesen Tagen. Da kommt «Epic Jammers and Fortunate Little Ditties», das das Kraut-Loop-Trio Bitchin Bajas mit Will Oldham eingespielt hat, gerade recht.

Weiterlesen

The Come n' Go: «Tumbling Heights»

Bildschirmfoto-2016-02-15-um-14.45.02 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Rock'n'Roll, Noises out of Psychedelia, kosmischer Blues und andere Verpeiltheiten: Alles ist da auf dieser Platte des Wahnsinns von The Come n' Go.

Weiterlesen

Animal Collective: «Painting With»

anco Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Keine Musik für Zyniker: Das ist «Painting With», die zehnte, freudvolle Platte des Animal Collective.

Weiterlesen

«La Suisse Primitive»

Bildschirmfoto-2016-01-19-um-10.53.41 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Seit zwei Jahren durchkämmen Niklaus Reichle und Ronny Hunger mit ihrem Platten- und Konzertlabel La Suisse Primitive den Schweizer Garage-Untergrund. Nun erscheint der erste Labelsampler.

Weiterlesen

«Clouds Taste Metallic» revisited

1280x720 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Meine Fan-Beziehung zu den Flaming Lips ist vorbei, doch Platten wie «Clouds Taste Metallic» werde ich für immer lieben. Nun erscheint dieses allerbeste von vielen besten Alben in einer Jubiläumsedition, für die ich noch einmal letzte Lips-Franken hergeben werde.

Weiterlesen

Oneohtrix Point Never: «Garden of Delete»

oneohtrix-point-never Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Auf «Garden of Delete» besucht Daniel Lopatin alias Oneohtrix Point Never sein eher vermurkstes Pubertätsdasein in einer nordamerikanischen Kleinstadt am Atlantik. Wie diese Platte klingt? Ein Track-für-Track-Guide (nach zweimaligem Anhören).

Weiterlesen

Jeffrey Lewis & Los Bolts: «Manhattan»

Jeffrey-Lewis-2015 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Jeffrey Lewis – ein ewiger Held dieser Seiten – veröffentlicht sein New-York-Album*, und «Manhattan» ist eines seiner schönsten.

Weiterlesen

Car Seat Headrest: «Teens of Style»

Car-Seat-Headrest Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Indie-Rock ist eine Ruine, die man prima nochmals aufsuchen kann, um in diesen abgewrackten Häusern ein letztes vergnügliches Wiegenlied zu singen. Zumal dann, wenn man Will Toledo ist, der alle Winkelzüge kennt und als Car Seat Headrest vielleicht das letzte Indie-Album veröffentlicht, das man sich anhören sollte.

Weiterlesen

Deerhunter: «Fading Frontier»

deerhunter Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Eine der wertvollen Bands dieser Jahre ist Deerhunter. Mit «Fading Frontier» erscheint bald eine Platte, die hell und beinahe zu versöhnlich klingt, ehe alles anders wird.

Weiterlesen

Micachu & The Shapes: «Good Sad Happy Bad»

Micachu-and-the-Shapes-130-1088x726 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Keine Meisterwerke mehr! Denn hier kommt «Good Sad Happy Bad», das hingeworfene neue Album von Micachu & The Shapes.

Weiterlesen

Flying Saucer Attack: «Instrumentals 2015»

flying-saucer-attack Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

David Pearce war 15 Jahre untergetaucht, nun hat er eine neue, instrumentale Platte unter seinem Alias Flying Saucer Attack eingespielt. Zeit für eine Neuentdeckung.

Weiterlesen

Pyrit: «Ufo»

pyrit Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Er war einer der Galgenvögel von Thomaten und Beeren. Nun veröffentlicht Thomas Kuratli sein Solodebüt unter dem Alias Pyrit.

Weiterlesen

Nachgehörte Platten (2): Jackson Scott

Jackson-scott Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Diese Platte ist längst reif für ein paar wenige Worte der Liebe, zumal in diesen Tagen, in denen die Sonne nochmals explodiert: «Sunshine Redux» von Jackson Scott.

Weiterlesen

Sleep: «Sleep»

Andreas-Spechtl Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Ja, Panik-Sänger Andreas Spechtl widmet sich auf seinem Solodebüt dem Schlaf. Ein Album für schlaflose Nächte – und für frühmorgendliche, halbwache Hördurchgänge.

Weiterlesen

Nachgehörte Platten (1): Shamir

Shamir633 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Geheime Platten sind andere, aber anstelle einer Halbjahresbilanz und wiederholten Loblieder auf die Tonspuren von Sufjan, Panda, Earl, Colleen, Holly und Gefährten gibts hier ein sehr spätes auf Shamirs «Ratchet».

Weiterlesen

Hudson Mohawke: «Lantern»

hudson-mohawke Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Es ist die Saison der Blockbuster, es ist die Saison von «Lantern», dem langersehnten Album von Hudson Mohawke. Die Track-für-Track-Second-Listen-Kritik.

Weiterlesen

Unknown Mortal Orchestra: «Multi-Love»

unknown-mortal-orchestra Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Falls man eine Sommerplatte braucht, hier ist sie: die schwüle, verzweifelte, hilfeschreiende und doch beglückende «Multi-Love» von Ruban Nielson alias Unknown Mortal Orchestra.

Weiterlesen

Tyondai Braxton: «HIVE1»

Tyondai-Braxton Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Tyondai Braxton besetzt einen musikalischen Aussenposten. Nun hat das ehemalige Mitglied der Battles seine atemraubende Komposition «HIVE1» als Album veröffentlicht.

Weiterlesen

Jim O'Rourke: «Simple Songs»

jim-orourke Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Das Abenteuer findet anderswo statt: Jim O’Rourke hat sich mit «Simple Songs» – seinem ersten Songalbum seit 14 Jahren – zu einem Hüter der Popklassik entwickelt.

Weiterlesen

Der Dub von Colleen

colleen Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Vor einem Monat veröffentlichte die Französin Cécile Schott alias Colleen ihr dubinfiziertes Album «Captain of None» auf Thrill Jockey. Nun hat sie einen Mix zusammengestellt, der die Inspirationsquellen für diese Platte weiter offenlegt. Sehr sehr hörenswert.

Weiterlesen

Tocotronic: «Das rote Album»

Tocotronic-2015 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Nach «Wie wir leben wollen» veröffentlichen Tocotronic die Platte ohne Namen, aber mit rotem Cover. Kurz und voreilig beschrieben, das «rote Album», Lied für Lied, im zweiten Hördurchgang.

Weiterlesen

Young Fathers: «White Men Are Black Men Too»

young-fathers-2015-press Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Sie haben keine Zeit zu verlieren: Die Young Fathers veröffentlichen den raschen «Dead»-Nachfolger mit Popsongs, die den Gospel in sich tragen und bei allem Unfrieden versöhnlich wirken.

Weiterlesen

Toro Y Moi: «What For?»

toro Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Chaz Bundick ist ein retromanisches Produzentenwunderkind, der sich auf seinen Platten immer mal wieder unentschlossen zeigt. Nun, das ist nicht schlimm, wie sein viertes Album als Toro Y Moi zeigt.

Weiterlesen

Lightning Bolt: «Fantasy Empire»

lightning-bolt-by-natalja-kent-portraits-no-bottong-press-page wide-02cc84ddff65bca25cc8f927fb0abc83b4a55ff7 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Das Duo aus Providence, Rhode Island, veröffentlicht mit «Fantasy Empire» ein neues Album, das den Koffeinhaushalt für die nächsten Tage regelt.

Weiterlesen

Sufjan Stevens: «Carrie & Lowell»

sufjan Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Nach dem ausufernden «The Age of Adz» veröffentlicht Sufjan Stevens mit «Carrie & Lowell» eine Folkplatte über seine verstorbene Mutter und seinen Stiefvater, bzw. über das Leben und den Tod, kurz: über fast alles. Ein erster Hördurchlauf.

Weiterlesen

Die Beat-Forschungen von Sly Stone

sly-stone-woodstock Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Nach dem Woodstock-Triumph entdeckte Sly Stone die Rhythmusmaschine Rhythm King, die auf dem Meisterwerk «There's A Riot Goin' On» den verwirrenden Puls angab. Eine Compilation vereint seine Forschungen mit der Beat-Maschine.

Weiterlesen

Dan Deacon: «Gliss Riffer»

Dan-Deacon Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Nach zwei Ensemble-Werken veröffentlicht Dan Deacon ein Album, auf dem sich der Stunt-Elektroniker aus Baltimore dem Popsong zuwendet. Im Sommer ist der wunderbare Happening-Performer am B-Sides-Festival zu sehen.

Weiterlesen

Aphex Twin: «Computer Controlled Acoustic Instruments pt2»

aphex-twin Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Aphex Twin veröffentlicht nach «Syro» bereits wieder eine neue EP. Sie ist treffend betitelt, klingt überaus perkussiv und dunkel. Verwirrend ist sie dennoch, wegen einer schönen Instruktion.

Weiterlesen

Mount Eerie: «Sauna»

solitudehat wide-1c60010acd2e4637ed871cdd90632c41c29d3aa0-s1100-c15 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Das vergangene Jahr stand auch im Zeichen der persönlichen Entdeckung des Microphones-Katalogs von Phil Elverum, der seit mittlerweile 12 Jahren unter dem Alias Mount Eerie Platten veröffentlicht. Nun erscheint sein neues Album «Sauna».

Weiterlesen

Mac DeMarco: «Demos, Volume 1»

Mac-DeMarco Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Mac DeMarco machte für seine Alben «2» und «Salad Days» tatsächlich Demoaufnahmen. Diese sollten so «shitty» wie möglich klingen, nun liegen sie dennoch auf einer CD vor.

Weiterlesen

Viet Cong: «Viet Cong»

viet cong Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Immer dann, wenn die Rockmusik am Ende scheint, passiert etwas, zum Beispiel eine Band wie Viet Cong.

Weiterlesen

Knobeln mit Panda Bear

Noah-Publicity-2-Photo-Credit-Fernanda-Pereira-300dpi-use-from-Jan-15 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Nun ist «Panda Bear Meets The Grim Reaper» erhältlich – ein Album, das den Kontakt zur Aussenwelt kappt und doch eine grosse Herzlichkeit ausstrahlt. Ausführlichere Worte meinerseits werden in Bälde am Kiosk zu finden sein, doch bis es soweit ist, wird weiter gerätselt.

Weiterlesen

Deerhoof: «La Isla Bonita»

deerhoof2k14 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Die neue Deerhoof-Platte «La Isla Bonita» ist da. Und sie ist eine der Anwärterinnen für die ersten zehn Plätze der anstehenden Jahresbestenliste, so gut.

Weiterlesen

Panda Bear: «Mr Noah»

screen-shot-2014-10-22-at-10-54-02-pm Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Man wacht auf, und eine neue Panda-Bear-EP ist in der Mailbox – wie auch endlich das Erscheinungsdatum seiner kommenden Platte «Panda Bear Meets the Grim Reaper» bekannt ist. Die First-Listen-EP-Kritik.

Weiterlesen

Dan Bodan: «Soft»

dan bodan Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Hier kommt der Soft Boy: Der Kanadier Dan Bodan veröffentlicht sein zärtliches und verletzliches Debüt «Soft».

Weiterlesen

Larytta: «Jura»

topelement Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Nach sechs Jahren Pause veröffentlicht das Lausanner Duo Larytta eine neue Platte. «Jura» heisst diese, ist näher an der klassischen Songform anzusiedeln als das Debüt «Difficult Fun», und wirkt umso hinterlistiger.

Weiterlesen

Sinkane: «Mean Love»

sinkane-face Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

«At the Beach on Mars in the Summertime»: Ahmed Gallab alias Sinkane veröffentlicht seine zweite Platte «Mean Love».

Weiterlesen

Rustie: «Green Language»

rustie 1 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Die Vorabtracks versprachen einen Megarave, doch Rustie gibt sich auf dem Nachfolger des grossartigen Bubenstreichs «Glass Swords» lieber ernsthaft feierlich.

Weiterlesen

Shabazz Palaces: «Lese Majesty»

shabazz Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Shabazz Palaces veröffentlichen mit «Lese Majesty» eines der lohnenswertesten Alben des Jahres. Nach der Erstkontaktaufnahme hier nun endlich eine längere Besprechung, die mit dem Titel «Rapper sieht Sterne» im «Tages-Anzeiger» und dem «Bund» erschienen ist. (Neben dem Plattendealer müssen auch die KioskverkäuferInnen supportiert werden, unbedingt.)

Weiterlesen

Arto Lindsay: «Encyclopedia of Arto»

arto-lindsay Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Da ich schon bei der E-Gitarrenspielerschaft sind – und anderweitig Worte dringender gebraucht werden als hier im Blog: Mein Text aus dem «Loop» zur wunderbaren Compilation «Encyclopedia of Arto», die den Pendler Arto Lindsay würdigt.

Weiterlesen

Alexis Taylor: «Await Barbarians»

Alexis Taylor Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Der Hot-Chip-Sänger übt auf seinem zweiten Solo-Album «Await Barbarians» scheu den Slow Dance.

Weiterlesen

Joakim: «Tropics of Love»

joakim Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Die Tropen sind traurig: Joakim veröffentlicht mit «Tropics of Love» eine berückende Pop-Platte.

Weiterlesen

Combineharvester: «Brikks»

combineharvester 2014 web2 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Marlon McNeill baut sein Projekt Combineharvester für sein neues Album «Brikks» zur Band aus – und forscht abermals in gitarrenmusikalischen Tiefen.

Weiterlesen

Willis Earl Beal: «Curious Cool»

willis-earl-beal Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Willis Earl Beal ist eine Herausforderung – für sein Label und für das Publikum. Nun verschenkt er mit «Curious Cool» eine weitere Liedersammlung.

Weiterlesen

Stahlberger: «Die Gschicht isch besser»

Stahlberger2014aAdrianElsener-1 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Heute erscheint das dritte Stahlberger-Album. Es heisst «Die Gschicht isch besser» und es ist wunderbar.

Weiterlesen

Cloud Nothings: «Here and Nowhere Else»

CN PoonehGhana 341 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Keine Vergangenheit und keine Zukunft: Das behauptet Dylan Baldis Band Cloud Nothings bereits zum zweiten Mal. Ein Trick, der auch auf «Here and Nowhere Else» klappt.

Weiterlesen

Sisyphus: «Sisyphus»

sisyphus 4000 credit brandon beecy 03 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Maximaler Pop: Sufjan Stevens spannt im Projekt Sisyphus mit dem Anticon-Rapper Serengeti und dem Taschensinfonie-Produzenten Son Lux zusammen.

Weiterlesen

Bradford Cox: «Teenage» (OST)

youth Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

VHS- und Kassetten-Träume: Der Deerhunter-Sänger Bradford Cox imaginiert auf dem Soundtrack zum Dokumentarfilm «Teenage» eine schummrige Vergangenheit.

Weiterlesen

Beck: «Morning Phase»

beck291112w Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Der Sänger wacht auf, nach einer langen Nacht im Sturm, blinzelt und fragt scheu: Können wir nochmals von vorne beginnen? Sechs Jahre nach seinem letzten Studioalbum «Modern Guilt» stellt Beck diesen Wunsch nach einem Neubeginn an den Anfang seiner neuen Platte «Morning Phase» – und greift auf die milden kalifornischen, immer leicht mystifizierten Folk-Harmonien zurück, die auch schon «Sea Change» beseelten.

Weiterlesen

Young Fathers: «Dead»

young fathers 1 high Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Gequetschte Harmonikaakkorde füllen den leeren Raum. Es sind traurige
Akkorde, die im einsetzenden Tribalbeat, den widerhallenden Klagestimmen, den Subbässen und Raps nach und nach untergehen. Der Track schlägt immer neue Haken, bis der Sänger beinahe feierlich den Satz «AK-47 take my brethren straight to heaven» immer und immer wieder wiederholt, während sich der stotternde Beat überschlägt. Vor den Kalaschnikows, die die besungene Brüderschaft direkt in den Himmel schiessen, hilft keine Flucht, es gibt keinen Ausweg, «ohyaiehyayoi». Frieden können die Getriebenen, die den Song «No Way» verantworten, nicht finden. Und wir stehen erst bei Minute drei einer dichten und fordernden Popplatte. «Dead» heisst diese, der Name der Combo: Young Fathers.

Weiterlesen

Ja, Panik: «Libertatia»

image-653280-galleryV9-opyp Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Selten ging einem ein Album so ans Lebendige wie «DMD KIU LIDT» der Gruppe Ja, Panik. Die Freunde der Angst um den Texter, Sänger und Gitarristen Andreas Spechtl wagten sich mit ihrer «Depressionsoper» nahe an den Abgrund, so nah, dass die Stille, die das Album beendete, dringend benötigt wurde. Das war vor drei Jahren.

Weiterlesen

Jeans For Jesus: «Jeans For Jesus»

j4j1 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Es war Sommer – und die Sonne schien hell und grell. So hell und froh wie das Lied «Estavayeah» der damals mysteriösen Band Jeans For Jesus. Doch natürlich war da, wie bei fast jedem guten Popsong, mehr unter der Oberfläche zu entdecken. Denn da war ein schattiges Erzähler-Gemüt zu vernehmen, das ganz am Schluss feststellt: «Oh Baby, i bi müed». Geschenkt, dass hier die Party-Vuvuzela ein schlappes Geleit anstimmte. Es wurde Herbst – und die Single «Nie Meh» akzentuierte das leicht depressive, verletzliche und sensible Element der vier Berner, die nach diesen Vorboten Ende Januar endlich ihr Debüt veröffentlichten.

Weiterlesen