Mica Levi & Oliver Coates: «Remain Calm»

Bildschirmfoto-2016-09-15-um-20.24.49 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Warum dieser kleine Artikel zu dieser bereits älteren Platte erst jetzt hier erscheint? Damit ich auf Mica Levis Oscarbild linken kann – und da man Oliver Coates auch nie genügend würdigen kann.

Neben all ihren Grossprojekten fanden Mica Levi und der Cellist Oliver Coates, der auch auf dem letzten Radiohead-Album zu hören war, Zeit für den direkten Ideenaustausch. Zumindest skizzenhaft ist dieser auf «Remain Calm» dokumentiert. Zu hören sind kurze Soundclips, die in einem seltsamen Zwischenraum anzusiedeln sind: Ist das Musik für den klassischen Konzertsaal, den die beiden bestens kennen? Oder dann eben doch für den experimentellen Club, in dem sich Levi und auch Coates liebend gerne aufhalten?

Was sicher ist: Es gibt auf «Remain Calm» einige unheimliche Schönheiten zu entdecken – beispielsweise «Schoolhouse», das gerade mal 43 Sekunden dauert – und vor allem viele Ideen, die hoffentlich weiter ausgearbeitet werden. Denn es ist zu hoffen, dass Mica Levi und Oliver Coates weiter gemeinsam forschen.

p4kSLP035 artwork Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Mica Levi & Oliver Coates: «Remain Calm» (Slip Records)

Oliver Coates spielt an der diesjährigen Bad Bonn Kilbi, ye.

|

Zurück zum Blog

comments powered by Disqus