Die Mittwochs-Jukebox Vol. 18

591669745 1280x720 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Am Wochenende steht wie bereits im letzten Jahr die Reise nach Den Haag an. Deshalb hier: Die Jukebox zur Wochenmitte mit einigen Rewire-KünstlerInnen, die an dieser Stelle noch nicht allzu oft berücksichtigt wurden (also keine Tirzah, keine Jessy Lanza und kein Oliver Coates).

Slowdive: «Sugar for the Pill»

Zum Beginn eine schöne Rückkehr: Slowdive veröffentlichen im erstes Album seit 22 Jahren. Nun gibts erste Songs von Neil Halstead, Rachel Goswell und Gefährten.

Arca: «Reverie»

Um ihn kümmerte ich mich noch viel zu wenig. Das wird sich nun ändern, glücklicherweise. Hier, ein neuer Track ab Arcas nächste Woche erscheinendem Album, visuell umgesetzt von Jesse Kanda.

Julius Eastman: «Stay On It»

Mit Jace Claytons «Julius Eastman Memorial Dinner» im Programm steigen die Chancen, dass dieses Stück zweimal angespielt wird. Denn auch die Horse Lords aus Baltimore haben «Stay On It» im Programm – und wenn sie es nicht spielen, freue ich mich trotzdem.

Pharmakon: «Contact»

Und dann aber auch Noise, beispielsweise von Margaret Chardiet alias Pharmakon.

Helena Hauff

Schliesslich in die Clubnacht, beispielsweise zu Helena Hauff. Anschliessend: In die Frittenbude.

Platten, Konzerte, Lesestoff: Jeden Sonntagmorgen im Popletter «Listen Up!». Zum Abo.

|

Zurück zum Blog

comments powered by Disqus