Tonspuren

– Popblog

Abonniere den wöchentlichen Newsletter «Listen Up!»

Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp: «Sauvage Formes»

0013181210 10-1 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Eine der Platten der Saison: «Sauvage Formes» des Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp.

Weiterlesen

Car Seat Headrest: «Twin Fantasy»

0ee9494eblog cropped-580 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Will Toledo und seine Indie-Rock-Band Car Seat Headrest besuchen ihre eigene postpubertäre Vergangenheit.

Weiterlesen

!Bad Bonn Kilbi 2018!

kilbi-mit-mond Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Für einmal aus der Ferne und leider nicht im Düdinger Clubhaus zusammengestellt: 15 Vorfreuden der diesjährigen Bad Bonn Kilbi.

Weiterlesen

Laraaji: «Vision Songs Vol. 1»

Bildschirmfoto-2018-02-13-um-20.46.58 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Eine der bislang schönsten Platten des Jahres: Dieses Fundstück aus dem Archiv von Laraaji.

Weiterlesen

Tocotronic: «Die Unendlichkeit»

Bildschirmfoto-2018-01-31-um-14.06.35 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Tocotronic erzählen auf ihrem Album «Die Unendlichkeit» aus ihrer Biografie. Und bleiben doch die Trickser von früher.

Weiterlesen

Mark E. Smith

Bildschirmfoto-2018-01-26-um-08.34.13 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Er bellte, grantelte, nölte – und erfand mit seiner Band The Fall eine einzigartig sture Musik. Am 24. Januar 2018 ist Mark E. Smith verstorben. Anbei: Nachrufe und Musik.

Weiterlesen

From the Heart, It's a Start, a Work of Art

Bildschirmfoto-2018-01-05-um-21.05.27 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Reingleiten ins 2018 mit dieser überhörten Schönheit aus dem vergangenen Jahr von Shinichi Atobe. Der Youtube-Kommentator hat schon recht: «I wish this never ends».

Weiterlesen

Tschüss 2017, hallo 2018!

Was bleibt von 2017 musikalisch? Natürlich die Platten und Songs, die ich hier gesammelt habe. Dann aber auch die Aftershow-Euphorie beim LCD Soundsystem und dem besten «All Night Long» aller Zeiten, das frenetische Konzert der Horse Lords in Den Haag, schöne DJ-Abende bei uns im Atelier und aber auch in der REX-Nachtbar, Oliver Coates im Kilbi-Pressebus, Jessy Lanza auf der Kilbi-Clubbühne und Big Thief/Kevin Morby nur auf der Clubbühne (beim einen wars andächtig still, beim anderen schwitzend euphorisch), Solange und Frank, das grosse Loop-Fest, an dem ich von meinem Hals stummgeschaltet wurde, und nach Jahren der Abstinenz ein reizvolles Wiederbefassen mit dem Popmainstream. Was nächstes Jahr für Abenteuer anstehen? Jedenfalls: Einen guten Start ins 2018 wünsche ich ganz herzlich. Bis gleich.

Weiterlesen

33 Jahreslieder Vol. 3

kvcb Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Pünktlich zu den Festtagen: Die letzten Jahressongs. Ob es die richtigen waren? Nun, ich will nicht weiter grübeln, weil genau so scheint es mir recht.

Weiterlesen

33 Jahreslieder Vol. 2

Bildschirmfoto-2017-12-19-um-21.57.59 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

So populär, aber doch nicht ranschmeisserisch, kommen wir nicht mehr zusammen. Deshalb hier elf weitere Lieder.

Weiterlesen

33 Jahreslieder Vol. 1

ki Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Zartes und monströses und tanzendes und ausuferndes: Alles scheint da in den ersten elf Jahreslieder.

Weiterlesen

!Helado Negro!

Bildschirmfoto-2017-12-12-um-15.52.43 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Bevor es hier – wie mal angekündigt – mit lieben Songs des Jahres weitergeht, ein wunderbares Demo von Helado Negro.

Weiterlesen

33 Jahresplatten Vol. 3

Bildschirmfoto-2017-12-07-um-22.24.07 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Vielleicht ergibt das huere keh Sinn, dennoch hier: Die letzten Jahresplatten, ergänzt mit einigen Worten.

Weiterlesen

33 Jahresplatten Vol. 2

IMG 1141 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Weiter, immer weiter: die zweiten Jahresplatten, mit Reisen durch den Äther, durch Basswelten, durch Detroit und durch heilige Sphären.

Weiterlesen

33 Jahresplatten Vol. 1

Bildschirmfoto-2017-12-04-um-13.09.22 Benedikt Sartorius. Journalist und Popkulturist.

Es ist diese Zeit des Jahres, in dem ich den Plattenschrank sortiere, und Musik rausziehe, an die ich mich gerne erinnern werde. Zum Start: Elf von dreiunddreissig ungeordneten Alben, die mir sehr lieb sind – und noch immer ihre Runden drehen.

Weiterlesen